Verdacht auf Prozessbetrug der Deutschen Bank im Fall Kirch

Wie bankrechtblog.de bereits berichtete, kam im Zuge des Rechtsstreits zwischen den Kirch-Erben und der Deutschen Bank der Verdacht des Prozessbetrugs von Topmanagern des Finanzinstituts auf. Die Staatsanwaltschaft München ermittelt unter anderem gegen den amtierenden Co-Vorsitzenden des Vorstands Jürgen Fitschen, seinen Vorgänger Joseph Ackermann und den ehemaligen Aufsichtsratsvorsitzenden Rolf Breuer. Zwei Anwälte, die der Bank während des Rechtsstreits im Fall Kirch juristisch zur Seite standen, werden zudem der Beihilfe zum Prozessbetrug verdächtigt. Continue Reading